Torgauer Strasse 62, D - 04318 Leipzig, Germany

+49 (0) 151 24 155 887 machens@efficientics.com

Ausgewählte Referenzprojekte im Überblick

2019

HAZOP Chair für die Erweiterung einer chemischen Produktionsanlage für Kunstharze. Spezielles Augenmerk auf Arbeitsschutz und Explosionsschutz

2018

Analyse der zu erwartenden Havarieszenarien mit Wasserstoffperoxyd (H2O2) als Basis zur Erstellung von Einsatzplänen für die Werkfeuerwehr eines großen Stahlerzeugers in Norddeutschland

2017

HAZOP Chair für BOEHRINGER INGELHEIM Biopharma Produktionsgebäude in Wien. LSCC (Large Scale Cell Culture) zur großtechnischen Produktion pharmazeutischer Grundsubstanzen zur Herstellung von Krebsmedikamenten. Investitionssumme ca. 500MEUR. https://www.boehringer-ingelheim.at/de/presse-information/boehringer-ingelheim-investiert-europa-pharmaunternehmen-erweitert

ATEX Analyse des Ammoniak-Lagers (NH3) zur Rauchgasreinigung des VATTENFALL Kohlekraftwerks Reuter West in Berlin (564 MWel). https://powerplants.vattenfall.com/de/reuter-west

Zahlreiche Trainings bezüglich „Hochvoltfahrzeuge“ beauftragt durch die TÜV SÜD Akademie für Kunden wie z.B. Italdesign, Lamborghini, Porsche, Bosch und viele andere

2016

Analyse der Explosionssicherheit einer Pharmazeutisch-Chemischen Produktionsanlage gemäß TRGS725 und Auswahl einer in-situ Sauerstoffmessung zur Überwachung der Aufrechterhaltung der Inertisation der Produktionsreaktoren.

HAZOP Chair für ein Brennstoffzellensystem

Explosionsschutzkonzept für Teststände für Diesel-Einspritzdüsen

FMEA Leiter für ein Video-Projektor Gehäuse für die Londoner U-Bahn. https://www.nec-display-solutions.com/p/eeme/de/news/details/rp/2017/PressReleases/Company/HelloLondon-UK.xhtml

Zahlreiche Trainings bezüglich „Hochvoltfahrzeuge“ beauftragt durch die TÜV SÜD Akademie für Kunden wie z.B. Italdesign, Lamborghini, Porsche, Bosch und viele andere https://www.tuev-sued.de/akademie-de/seminare-technik/elektromobilitaet-hochvolttechnik

2015

Explosionsschutzdokument für die Gesamtanlage einer alkalischen 500 kWel Brennstoffzellenanlage in Stade. https://www.birmingham.ac.uk/Documents/college-eps/chemical/fuel-cells/FCH2-2017-Presentations/Suzannah-Hexter.pdf

HAZOP Chairman für die Standortauswahl eine Elektrolyseanlage auf dem Kraftwerksgelände eines Gaskraftwerks in Oman

Sicherheitstechnische Bewertung der gastechnischen Vorführanlagen auf der Feuerwehr-Fachmesse „Interschutz“ in Hannover (Deutsche Messe AG) https://de.wikipedia.org/wiki/Interschutz

Sicherheitstechnische Bewertung der Wasserstoff-Anlagen auf der Hannover Messe 2015 (Deutsche Messe AG)

Explosionsschutzdokument für ein alkalisches Brennstoffzellensystem

HAZOP Chair für eine H2-KFZ Tankstelle in Aberdeen, Schottland http://de.vimyo.net/video/206080803/Aberdeen-Wasserstoff-Tankstelle-Hd-0-P/

2014

Sicherheitskonzept für das Außengelände auf der Hannover Messe (Ride & Drive Area und 700 bar Wasserstofftankstelle) sowie die sicherheitstechnische Bewertung der gasbetriebenen Exponate

Projektbegleitung „Wasserstofftankstelle mit PEM Elektrolyse“ http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10176/372_read-16838/#/gallery/22117

Train the Trainer Ausbildung „High-voltage vehicles“ in China durchgeführt (English).

Train the trainer Ausbildung „Hochvoltfahrzeuge“ in Deutschland durchgeführt

2013

HAZOP Chair für eine Wasserstoff-Elektrolyseanlage zur Generatorkühlung für ein Kraftwerk in Taiwan

Brandschutzkonzept Ride&Drive Area der mobilen Wasserstofftankstellen auf der Hannovermesse 2013 (Deutsche Messe AG)

Studie „Wasserstoff im Einfamilienhaus – Gesetzliche Grundlagenermittlung“ für einen führenden Deutschen Automobilzulieferer

Sicherheitstechnische Bewertung einer Wasserstofftankstelle für Brennstoffzellenbusse

Antragstellung eines EU-Projektes zur Ausbildung von Wasserstoff-Technikern in Europa

2012

Fortbildung zur Befähigten Person für die Prüfungen zum Explosionsschutz gemäß §14 Abs. 1-3 und §15 BetrSichV

Brandschutzkonzept Ride&Drive Area der mobilen Wasserstofftankstellen auf der Hannovermesse 2012 (Deutsche Messe AG). Seitdem zuständig für die Gas-Sicherheit auf dem Messegelände der DMAG

2011

Gutachterliche Stellungsnahme für eine Wasserstofftankstelle mit sicherheitstechnischen Mängeln

Verhandlungen mit der EU, Projektmanagement und Konsortialführerschaft des HyFacts Projekts als Angestellter der TÜV SÜD Akademie GmbH http://www.h2euro.org/hyfacts/2014/06/26/training-material/

2010

Antragstellung des EU-geförderten Projektes „HyFacts“. Fördersumme: 1M€. www.hyfacts.eu

Markteinsatzanalyse einer neuen Speichertechnologie für Hochdruck-Wasserstoff in Glaskapillaren

2009

Weltweite Marktrecherche für einen Brennstoffzellensystemhersteller
Korrekturhinweise eines Ausschreibungstextes für eine Wasserstofftankstelle

seit 2007

Dozent in vielen Schulungen in den Bereichen Hybrid, Brennstoffzellen- und Batteriefahrzeuge als auch Wasserstoff-Grundlagen

2004-2009

Teilnahme an mehreren EU-geförderten Wasserstoff-Projekten wie z.B.:

AltHyTuDe https://www.engie.com/wp-content/uploads/2014/01/dossier-de-presse-gestion-des-reseaux-par-injection-dhydrogene-pour-decarboner-les-energies-grhyd-janvier-2014.pdf

CUTE https://pubs.acs.org/doi/pdf/10.1021/es062737f

HyFleet:CUTE http://www.transport-research.info/sites/default/files/project/documents/20121019_155349_39149_HyFLEET_Project_Information.pdf

EIHP II http://www.eihp.org/

HarmonHy https://www.harmonhy.com/documents.php

HyApproval https://www.harmonhy.com/harmonhydocs/HarmonHyFin-010.pdf

HyWays http://www.hyways.de/index.html

2004: Abgesandter Deutschlands in der ISO Arbeitsgruppe ISO TC 197 (ISO19880:“Öffentliche Wasserstoff-Tankstellen“, ISO 22734-1:“Industrielle Elektrolyseure“ und ISO 22734-2:“Private Elektrolyseure“) https://www.iso.org/standard/65003.html

2003

2003-6: Projektanträge für EU-geförderte Projekte geschrieben bzw. unterstützt

Mehrere Ausschreibungstexte für Wasserstofftankstellen, Brennstoffzellenfahrzeuge und damit verbundene Serviceleistungen.

2002

TÜV Zulassung des Heim-Elektrolyseurs erwirkt http://www.hydrogencarsnow.com/index.php/home-hydrogen-fueling-stations/

2001

HAZOP für Gaz de France für eine Hythane Tankstelle (auf Französisch) http://ieahydrogen.org/Activities/National-Projects-(1)/France/Alt-Hy-Tude_BusPropres_25sept07.aspx

1999

HAZOP bzgl. eines BZ-Systems für ein Brennstoffzellenschiff inklusive Brennstoffzellensystem in Zusammenarbeit mit dem Germanischen Lloyd, Hamburg https://en.wikipedia.org/wiki/Hydra_(ship)

Chefingenieur und Projektmanager des weltweit ersten Passagierschiffes mit Brennstoffzellenantrieb „HYDRA“ und Zulassung des Germanischen Lloyd, Hamburg

Auslegung und Projektmanagement bzgl. Bau eines AFC-Brennstoffzellensystems (6,3 kW)